Titelbild
HK 05: Panoramaweg
mehr

HK 05: Panoramaweg

Heilklimawandern, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Schönste Ausblicke kombiniert mit abwechslungsreichem, hügeligen Gelände zeichnen diesen Weg aus

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Haus des Gastes, Wörnerweg 4
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:7.119943 km
  • Dauer:2:5 h
  • Aufstieg:105 hm
  • Abstieg:105 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Anforderungen aufgrund des Weges:    mittel
Rundweg mittlerer Länge (7,1 km) mit Anstiegen von insgesamt etwa 90 Höhenmetern. Überwiegend geringe, nur kurzfristig mäßige und starke Steigung.
Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 380 kcal.

Anforderungen aufgrund des Klimas:    hoch
Reizintensiver, zu Sonne und Wind ausgesetzter Weg mit nur wenigen schattigen Stellen.
Im Sommer gelegentlich Wärmebelastung, im Winter vermehrt Kältereiz.

HK 05: Panoramaweg, © Tölzer Land Tourismus
Schönauer Weiher, © Tölzer Land Tourismus

Wegbeschreibung

Ein landschaftlich wunderschöner Weg, an dessen Endpunkt besondere Ausblicke warten! Startpunkt ist das Haus des Gastes. Von hier gehen wir kurz in östlicher Richtung entlang der Straße, biegen dann aber gleich nach links ab. Beim Wegkreuz halten wir uns links. Der sanft abfallende Weg durch die Wiesen eröffnet einen schönen Blick nach Norden ins Alpenvorland. Bänke rechts und links des Weges laden zum Verweilen ein. Nach einer Weile, an der Kapelle Maria am Weg vorbei, biegt der Weg vor dem Bauernhof in Obermühl nach links ab. Ein paar Stufen hinab und über den Bach und wir stehen vor der Entscheidung: einkehren oder weitergehen? Allzu verlockend liegt der idyllische Wirtsgarten direkt gegenüber. Wer der Versuchung erfolgreich widersteht, hält sich links, um gleich wieder rechts abzubiegen. An einem Islandpferdehof vorbei und hinein in die leicht hügeligen Wiesen. Hier beginnt der schönste Abschnitt des Weges! Abwechslungsreich wendet sich der Weg mal links, mal rechts und überquert bald einen Bach. Ein Anblick wie aus dem Bilderbuch. Hier sollte sich der Wanderer die Zeit nehmen, um die kleinen und größeren Wunder der Natur in Ruhe zu betrachten. Nach einer Linksbiegung geht der Weg eine Weile auf der Sonnenseite eines schönen Waldrandes vorbei. Schließlich geht es nach rechts durch die Wiese leicht hinauf. Der Blick hier oben ist besonders schön! Zurück zur Ramsau nehmen wir den gleichen Weg. Von hier geht es rechts weiter, dann links zum Schönauer Weiher, wo man im Sommer im gesunden Moorwasser baden kann. Der letzte Abschnitt nach Bad Heilbrunn hinauf ist etwas steiler, geht aber dafür meist schattig im Wald. Am Ortsrand halten wir uns links und erreichen bald den Ausgangspunkt.

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Haus des Gastes, Wörnerweg 4

Parken

Über die B472 aus Richtung Bad Tölz oder Bichl, Ausfahrt bei Gärtnerei

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung mit dem Oberbayern Bus über die Linie Bad Tölz - Kochel