Titelbild
Fischbach über Isarstaudamm (HK21)
mehr

Fischbach über Isarstaudamm (HK21)

Heilklimawandern, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Auf alten Kirchenwegen durch Wald und Flur

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Parkplatz P4 an der Isarpromenade
  • Endpunkt: siehe Start der Tour
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:12.440434226 km
  • Dauer:4:10 h
  • Aufstieg:219 hm
  • Abstieg:206 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundweg mit überwiegend geringer, streckenweise auch mäßiger Steigung - die Tour kann um 1/3 verkürzt werden. Der Weg führt Sie auf überwiegend kleinen Pfaden durch abgelegene Dörfer, Wiesen und Wälder.

Folgen Sie dem Weg in die ausgeschilderte Richtung über den Isarsteg zum Walgerfranzweg. Am Wasserkraftwerk queren Sie die Isar. Über einen kurzen steilen Anstieg kommen Sie über Abberg und Pröbsteln nach Fischbach. Dann geht es nach Oberfischbach - hier ist eine Abkürzung nach Bad Tölz möglich. Durch das aussichtsreiche und hügelige Gelände des Golfplatzes kommen Sie über Kiefersau zurück zum Startpunkt.

 

Einkehrmöglichkeiten:

Moraltalm, Landgasthof Fischbach, Golfrestaurant Ludwigs (Straß, Wackersberg), Tölzer Binderbräu

Freizeittipps:

Minigolf in Straß, Kirche in Fischbach, Kapellen und Wegkreuze

Fischbach über Isarstaudamm (HK21), © Tölzer Land Tourismus
Kiefersau - Rundweg (HK19), © Tölzer Land Tourismus
Fischbach über Isarstaudamm (HK21), © Tölzer Land Tourismus

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz an der Isarpromenade und gehen entlang der Isar stromabwärts, bis wir zum Isarsteg kommen. Diesen queren wir und folgen dem Weg nach links. Auf dem Walgerfranzweg gehen wir hoch über der Isar durch den Tölzer Stadtwald, bis wir auf die Straße zum Isarkraftwerk kommen. Wir queren die Isar am Kraftwerk und bestaunen die Gewalt des Wassers, das hier zu Strom gewandelt wird. Vorbei am Biotop und der Treppe für die Bootsfahrer geht es kurz der Isar wieder entgegen. Am Parkplatz queren wir die Straße und biegen in den Wald ein. Nun geht es ein wenig bergauf auf die Wengleinhöhe. Wenn wir aus dem Wald heraustreten, sind wir in Abberg. Weiter geht es über einen alten Wiesenpfad Richtung Prösteln vorbei an einer sehenswerten alten Kapelle durch Wald und Wiesen, bis wir nach Fischbach kommen. Hier sollten Sie auf alle Fälle einen Blick in die Kirche St. Johann d. Täufers aus dem 17. Jahrhundert werfen. Nicht verpassen dürfen Sie den urtümlichen Biergarten des Gasthofes Fischbach. Hier fühlt man sich ins vorige Jahrhundert zurückversetzt. Zurück geht es auf den alten Kirchenwegen, die zur Marienwallfahrt von Bad Tölz nach Fischbach führten. Lauschige Waldwege und Wege durch saftige Wiesen führen uns, an Wegkreuzen und an Lechen vorbei, zurück nach Oberfischbach. Am Ortsrand geht es dann scharf nach rechts wieder auf die Höhe. Der Weg gabelt sich, und wir nehmen den linken Weg über die Wiesen. Hinunter kreuzen wir die Straße und gehen ihr entlang durch das Gelände des Golfplatzes Bad Tölz. Unterhalb des Strasserhofes, entlang dem Golfgelände, geht es wieder in die Höhe, und wir folgen dem schattigen Weg hinaus über Wiesen nach Kiefersau. An Kiefersau vorbei, wenden wir uns nach links, folgen kurz der Straße und gehen nun rechts über die Wiesen zurück Richtung Bad Tölz. Ständig ändern sich die Blickwinkel, die Kirche auf dem Kalvarienberg thront über Bad 'Tölz. Über den Zeilerfeldweg gehen wir bis zur Benediktbeurer Straße, der wir bis zur Ludwigstraße folgen. Nach der Ludwigspromenade kommen wir zum Vichyplatz, hier biegen wir nach links in die Buchener Straße und laufen auf der Kyreinstraße, bis wir auf die Königsdorfer Straße gelangen. Nun geht es nur noch ein paar Meter nach rechts, bis wir an unserem Ausgangspunkt, dem Parkplatz an der Isarpromenade, angekommen sind.